Stabi Ost

verfasst  von Michaela Gärtner

Warum ist, die Hand an der Wange, der Nachdenkliche so viel schöner als der bloß Lesende? Zunächst ja, weil er alleine ist. Sein Blick wird nicht von den Sätzen geführt wie vom Schwänzchen des Vorderelefanten. Und dann scheint auch, er denke in seinem Alleinesein, da ich ihn heimlich betrachte wie jetzt, ebenso heimlich an mich.